Intensivseminare Praxis –
Aspekte aus der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie

Wissen aus der klinischen Psycho-Neuro-immunologie – anschaulich und trotzdem wissenschaftlich erklärt und in der Praxis angewandt, dafür stehen unsere Intensivseminare für die Praxis.

Diese Seminare richten sich an alle, die in medizinischen oder therapeutischen Berufsfeldern tätig sind und ihr Behandlungsspektrum ganzheitlich erweitern möchten.


Intensivseminar Darm

Dozent: Nicolai Loboda

„Der gesunde Darm ist die Wurzel aller Gesundheit.“ (Hippokrates)

Dieses Praxisseminar richtet sich an alle, die in medizinischen oder therapeutischen Berufsfeldern tätig sind und ihr Behandlungsspektrum ganzheitlich erweitern möchten.


Kosten

385,- Euro

Anmeldung über info@institut-ascend.org


Inhalte

Wenn es im Bereich des Darms ein Problem gibt, welches gar nicht besonders ‚laut‘ sein muss, werden wir immer wieder feststellen, dass wir noch so viele Therapien anwenden können, diese aber am Ende nicht wirklich zu einem nachhaltigen Erfolg führen.

Denn Gesundheit ist das Ergebnis von vielen physiologischen Prozessen, die alle ineinandergreifen müssen und wenn im Bereich Darm/Stoffwechsel Störungen vorliegen können andere Prozesse wie beispielsweise die Wundheilung und Regenerationsfähigkeit, aber auch kognitive Prozesse nachhaltig beeinträchtigt sein.

In diesem Seminar werden diese komplexen Wechselbeziehungen anschaulich erklärt, in konkrete Krankheitsbilder übertragen und die entsprechenden Therapieansätze entwickelt. Diese Erkenntnisse heben jede Therapie auf ein neues Level – aus der Praxis für die Praxis.

Wie kommunizieren Darm und Gehirn miteinander?

Was sagt der ph-Wert und die Körpertemperatur über den Gesundheitszustand aus?

Wie entsteht ein Leaky gut?

Was haben Mb. Crohn, Colitis ulcerosa und Reizdarm gemeinsam?

Wie wirkt sich die Darmfunktion auf Entstehung und Heilung von Muskelverletzungen aus?

Welche Wechselwirkungen gibt es zwischen Darm und Medikamenten (z. B. Entzündungshemmer, Antibiotika, Protonenpumpenhemmer)?

Welche alltagstauglichen Interventionen kann ich dem Patienten empfehlen?

Welche Rolle spielt die Ernährung?


Themenblöcke:

–         Leaky gut und Leaky mouth

–         Darm und Immunsystem

–         Darm und Stress

–         Darm-Hirn-Achse

–         Assoziierte Krankheitsbilder

–         Diagnosemöglichkeiten

–         Interventionen

–         Darmsanierungsprotokolle

–         Evolutionäre Ansätze für die Ernährung

–     Diverse Nahrungsformen pro und kontra

–         Pro- und antiinflammatorische Ernährungsweisen


Intensivseminar Schmerz & Entzündung

Dozent: Nicolai Loboda

Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur. (Hippokrates)

Dieses Praxisseminar richtet sich an alle, die in medizinischen oder therapeutischen Berufsfeldern tätig sind und ihr Behandlungsspektrum ganzheitlich erweitern möchten.

Die Entstehung und das Bestehen von Schmerzen ist ein komplexer Prozess und von unzähligen Faktoren in und um den Körper herum abhängig. Entzündungsprozesse spielen hier eine wichtige Rolle und umso entscheidender ist es zu verstehen, wie Umweltfaktoren und eigene Haltung eine Rolle dabei spielen, wie Entzündungen über einen langen Zeitraum bestehen bleiben, chronifizieren oder eben physiologisch beendet werden.

In diesem Seminar werden diese komplexen Wechselbeziehungen anschaulich erklärt, in konkrete Krankheitsbilder übertragen und die entsprechenden Therapieansätze entwickelt.


Kosten

385,- Euro

Anmeldung über info@institut-ascend.org


Inhalte

Gesundheit ist das Ergebnis von vielen physiologischen Prozessen, die alle ineinandergreifen müssen und wenn in einem Bereich Störungen vorliegen können andere Prozesse wie beispielsweise die Wundheilung und Regenerationsfähigkeit, aber auch kognitive Prozesse nachhaltig beeinträchtigt sein. Chronische Schmerzen und Entzündungen sind nicht selten das Ergebnis verschiedener Störungen auf verschiedenen Ebenen des Körpers, wie dem Stoffwechsel, dem Nervensystem, der Psyche und Verletzungen des Bindegewebes.

In diesem Seminar werden diese komplexen Wechselbeziehungen anschaulich erklärt, in konkrete Krankheitsbilder übertragen und die entsprechenden Therapieansätze entwickelt. Diese Erkenntnisse heben jede Therapie auf ein neues Level – aus der Praxis für die Praxis.


Themenblöcke:

–         Geschichtliche Hintergründe

–         Neuroanatomische Grundlagen für die Schmerzentstehung.

–         Die Neuromatrix des Schmerzes

–         Der NMDA Rezeptor

–         Der Einsatz von Supplementen und ihre Wirkung auf den NMDA Rezeptor

–         Entzündung und ihr Einfluss auf Schmerzentstehung und Chronifizierung

–         LGI als Treiber von Schmerzen

–         Störungen des Resoleomicprozesses als Ursachenaspekt

–         Unterstützende Therapieoptionen bei chronischen Schmerzen

–         Nutritive und topische Anwendung von Substanzen zur Unterstützung in der Schmerztherapie

–         Bodyscanning als Erklärungsoption bei Chronifizierung von Schmerzen und den Einfluss von Entzündung, Organstörungen und Ernährung auf diese Prozesse

–         Gliaassoziierter Schmerz und CLG

–         Die Psychologie hinter den Schmerzen

–         Interventionen für die Praxis

–         Grundregeln für die Arbeit mit Schmerzpatienten