Nahrung als Medizin
Basiskurs Ernährung für therapeutische Berufe

Dozentin: Birgit Schroeder

Praxisorientiert, fundiert und sofort umsetzbar. 

Teil 1: Grundlagen einer artgerechten Ernährung

Teil 2: Ernährung im Kontext der Darmgesundheit

Dieses Seminar umfasst die Grundlagen der Ernährungsphysiologie und gibt einen Überblick darüber, wie sich die Ernährung auf die verschiedensten Prozesse im Körper auswirken kann und sie im Bezug zu der Entstehung von unterschiedlichen Krankheitsbildern steht.

Ziel

Ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, welche Nahrung den Körper unterstützt und welche eher Stress verursacht. So ist man dann in der Lage, die Nahrung ganz gezielt als Medizin einsetzen und so den weiteren therapeutischen Prozess maßgeblich unterstützen.

Kosten

Teil 1 und Teil 2 jeweils 385,- Euro

Anmeldung über info@institut-ascend.org


Inhalte


Teil 1: Grundlagen einer artgerechten Ernährung

  • Richtige Ernährung: Wie denn nun? oder Wie sich eine gesunde Ernährungsweise aus der Entwicklungsgeschichte des Homo sapiens begründen lässt.

·     Das Verhältnis der Makronutrienten ( Kohlenhydrate/ Eiweiße/ Fette) innerhalb einer artgerechten Ernährung

·   Ist Vegane Ernährung Artgerecht?

·   Folgen und Konsequenzen einer einseitigen Ernährungsform: die Insulinresistenz.

·     Insulinresistenz und Entzündung

  • Was haben Wundheilung, Wundheilungsstörungen und Entzündungsverhalten mit Ernährung zu tun?

Gewebeentzündung – metabolisch betrachtet 

·        Fettsäuren als wichtigster Regulator

·        Die Auswirkungen von Fettsäuren auf Entzündungsempfindlichkeit und Wundheilung

·        Chronisch persistierende Entzündungsreaktion – Chronic low grade inflammation

·        Wie wirken Cortison und Schmerzmittel in diesem Kontext?

·        Therapiemöglichkeiten über praktische Ernährungstipps für Patienten

·        Welche Laborparameter sind diesbezüglich auffällig?

·        Mögliche orthomolekulare Interventionen


Teil 2: Ernährung im Kontext der Darmgesundheit

  • Der Darm: Nicht nur ein Verdauungsorgan, sondern auch ein immunologisches Organ (Darmbarriere etc.)
  • Wie entsteht ein Leaky gut? Und was hat das mit Ernährung zu tun?
  • Die Mikroökologie des Darmes(Mikrobiom)
  • Malabsorptionsstörungen im Kontext der Mikroökologie

·       Nahrungsintoleranzen (Laktose, Fructose, Sorbit, Histamin)

  • Maldigestionsstörungen im Kontext von Ernährungsfehlern

·     Exokrine Pankreasinsuffizienz, Dünndarmfehlbesiedlung

  • Sinn und Unsinn von Laboruntersuchungen
  • Therapeutische Konsequenzen auf Nahrungsebene,
  • Praktische Ernährungstipps für Patienten
  • Orthomolekulare Interventionen, Behandlungsprotokoll